Thrillerpfeife

Posts Tagged ‘Opel

Bochum hat viele, viele Niederlagen einstecken müssen. Erst machen die Zechen zu, dann mußten die Bochumer den Namen ihrer Stadt mit den Wattenscheidern teilen. Plötzlich wollte selbst Herbert hier nicht mehr wohnen, und dann werden finnische Telefone günstiger in Rumänien zusammengelötet.

Aber der dickste Hund kommt erst noch. Und der hat kein Fässchen mit Hochprozentigem um den Hals, obwohl manch einer nen ordentlichen Schluck aus der Pulle inzwischen gut vertragen könnte. Nach all dem Hüh und Hot ist jetzt der Verbleib im globalen Mutterkonzern GM wohl doch abgemacht. Keine Lösung mit Magna, keine mit der Russendiskobank und schon garnicht mit den Chinesen.

Da kann uns Jürgen sich noch so mit der Belegschaft solidarisieren, es ändert nix.  Vielleicht kommen wenigstens die Schüler in Bochum auf ihre Kosten, wenn sie zu einer wie immer folgenlosen Demo zwangsverpflichtet werden. Wenigstens sehen sie dann mal die üblichen Verdächtigen mit ihrem nicht vorhandenen Handlungsspielraum aus nächster Nähe: Jürgen und Ottili bestimmt, vielleicht die Kraft, und Oskar war ja letztens auch da. Sie werden sich kämpferisch geben, viele Fahnen werden wehen, vielleicht Kerzen oder ein Sternmarsch: „Das lassen wir uns nicht bieten. Nicht mit uns.“

Aber die hart arbeitenden Jungs haben mehr verdient als sowas, und hier bekommen sie es auch:

Um den Opelanern Mut zu machen und sie für den  Kampf und für die Zeit danach zu unterstützen, wurde diese Webseite mit nützlichen Tipps für die kommenden harten Tage erstellt.


Also warum immer alles so schwarz sehen? Es geht doch schon wieder aufwärts: Der VfL muss nicht mehr mit dem Textildiskont-Logo seiner nächsten Heimniederlage und dem Wunsch nach direktem Wiederaufstieg  hinterher rennen. Is ja schon fast was auch nichts.



Kategorien