Thrillerpfeife

Belohnung für Schüler bei guten Leistungen – Belohnung oder Bestechung?

Posted on: November 18, 2008

Ich habe gestern Abend in der Nachrichtensendung RTL Aktuell einen Bericht über eine englische Schule gesehen , in der die Kinder bei Erbringung guter Leistungen mit teuren Geschenken belohnt werden wie z. B. Playstation, Computerspiele ect. (Leider existiert  auf der Internetseite von RTL Aktuell kein Bericht über diese Schule). Die Leistungen der einzelnen Schüler werden in einem Punktesystem erhoben, d. h. bei positiver Leistung gibt es Pluspunkte, bei schlechter Leistung bzw. negativem Verhalten werden Punkte abgezogen.

Über diese Schule wird derzeit heftig diskutiert. Viele englische Bürger beschweren sich darüber, dass für die Bezahlung der teuren Geschenke ihre Steuergelder verschwendet werden, denn schließlich gibt es wichtigere Investitionen als Schüler mit luxeriösen Geschenken zu „überhäufen“. Bei einigen Politikern ist diese Schule ebenfalls umstritten.

Ist es legitim, die Schüler mit teuren Geschenken bei guten Leistungen zu belohnen oder ist diese Methode eher eine Bestechung, weil die Schüler nur wegen der Belohnung lernen und nicht wegen der Noten oder der Bildung?

Sicherlich gibt es darüber verschiedene Ansichten. Einerseits können  die Schüler beim Lernen positiv  bestärkt werden. Darüber hinaus kann die Zielstrebigkeit der Schüler gefördert werden. Außerdem finde ich es nicht schlecht, dass auch Aspekte des sozialen Verhaltens bewertet werden.

Andererseits kann dieses System zum Konkurrenzkampf unter den einzelnen Schülern führen, so dass sich die Schüler nur noch auf ihren eigenen Erfolg konzentrieren und die anderen Klassenkameraden als Rivalen betrachten. Dies verbessert daher nicht das Allgemeinwohl, sondern fördert eher die Entwicklung zum Einzelkämpfer.

Zusätzlich wird der Konsumdrang der Kinder gefördert.

Außerdem kann diese Methode durchaus als Leistungsdruck von den Eltern und Lehrern angewendet werden.  Dies erklärt sich schon daraus, dass es bei Erbringung schlechter Leistung Punkteabzug zu verbuchen gibt. Dem Schüler wird dadurch suggeriert, dass er sich keinesfalls auf seine guten Leistungen „ausruhen“ darf.

Die Schüler gewöhnen sich außerdem daran, dass sie für gute Leistung stets belohnt werden. Wie gehen sie aber im späteren Berufsleben damit um, wenn das nicht mehr der Fall ist? Vorbereitend für das weitere Leben ist diese Methode daher nicht.

Man kann sehr viele Pros und Contras zu diesem Thema sammeln. Was denkt Ihr darüber?

SG

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: